2021 ESCHERNDORFER SILVANER trocken - ORTSWEIN

2021 ESCHERNDORFER SILVANER trocken - ORTSWEIN

  • Qualitätsstufe: Deutscher Qualitätswein
  • Alkohol: 12,0 % vol.
  • Restzucker: 4,0 g/l
  • Säuregehalt: 6,3 g/l
  • Trinktemperatur: 7-10° Celsius
  • Flaschenform: 750 ml Bocksbeutel
  • Trinkreife: jetzt und weitere 2 – 3 Jahre
  • Beschreibung: Mineralische und fruchtige Art. Duft nach Birnen, Aprikosen und Bananen. Feine Cremigkeit, elegante Säurestruktur und schöner Nachhall.
  • Passt zu: Geflügel oder Forelle mit Butterkartoffeln. Ein Klassiker zu Feldsalat mit Pfifferlingen.

Winzer Sommerach – Die andersdenkende Genossenschaft seit 1901

Neunzig Familien erzeugen mit Leidenschaft und Herzblut die Trauben für die Weine der Genossenschaft. Die Genossenschaft, die anders denkt. Ein ganzes Jahr hindurch wird in den Weinbergen alles für großartige Weine getan. Durch gemeinschaftliches Handeln will die Genossenschaft den Weinbau in den kleinen Winzerbetrieben weiterentwickeln und den Familien ein faires Auskommen für ihr Schaffen ermöglichen. Dabei lässt der Anspruch keine Kompromisse zu.

 

Der Anspruch macht den Unterschied

Nichts wird dem Zufall überlassen. Für jeden einzelnen Weinberg gibt es eine Vision, welcher Wein dort wachsen soll. Nicht nur die Rebsorte und die Weinbergslage, sondern vor allem der Anspruch ist es, der darüber entscheidet welches Etikett das Lesegut eines Weinberges später tragen wird. Die Kellermeister der Genossenschaft haben für jeden Wein eine detaillierte Anforderung an die Traubenqualität formuliert. Man kann sich darauf verlassen, dass die Winzerfamilien auch in schwierigen Jahrgängen nichts unversucht lassen, dem Anspruch ihrer Genossenschaft gerecht zu werden.


ORTSWEINE

Ortsweine entstammen den traditionellen Weinbergen innerhalb eines Ortes. Sie sind Botschafter des jeweiligen Terroirs. Gebietstypische Rebsorten und geringe Ernterträge sind Voraussetzungen für diese Weine.

 

ESCHERNDORF

Escherndorf schmiegt sich verschlafen an den Fuß der Weinberge. Winzerhöfe und Fachwerkhäuser reihen sich zwischen Weinberg und Fluss aneinander.

Atemberaubend steil, fast schwindelerregend, ziehen sich die Rebzeilen hinter dem Dörfchen aus dem Flusstal bis auf die Höhe. Der Lump und der Fürstenberg rahmen den Winzerort wie ein Hohlspiegel ein und fangen durch ihre Ausrichtung die Sonnenstrahlen maximal ein. Der Boden ist geprägt von einer fruchtbaren, teils tiefgründigen, kalkmergeligen Lehmauflage, die von unzähligen Muschelkalksteinchen durchsetzt ist. Dort findet der Riesling aber auch der Silvaner sein behagliches Zuhause.

 

 *Enthält Sulfite

 

 

Winzer Sommerach setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol ein. Unsere Website beinhaltet Informationen zu Wein und Sekt, in unserem Onlineshop können Sie alkoholische Getränke kaufen. Bestätigen Sie deshalb bitte, dass Sie volljährig sind:

Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.